Iskra Atanassova

 

Akademischer Grad Master of Arts (M.A.)

in Tanzpädagogik mit dem Schwerpunkt Klassischer Tanz.

 

Studium
1991 - 2000 Staatliche Ballettschule Sofia (Bulgarien)/ Staatsexamen Tanz
2014 - 2016 Palucca Hochschule für Tanz Dresden, Abschluss mit  Auszeichnung.

 

 

 

 

Engagements

 

2010 - 2014 Theater der Stadt Koblenz
„Romeo und Julia“ - Rolle von Julia, Rolle von Amme, Choreo S. Fuch
„Giselle“ - Rolle von Giselle, Choreo S. Fuchs
„Dans la marche“, Choreo Uwe Scholz
„Tausend Grüße“, Choreo Uwe Scholz
„Ridicule“ - Pas de deux „Vergissmeinnicht“, Choreo S. Fuchs
„Sonnet“, Choreo S. Fuchs
„Les Etoiles“, Chor. S. Fuchs
„An Stelle von Heimat“- Pas de deux, Choreo S.Fuchs
„American Express”, Choreo S. Fuchs
„Alma, meine Seele“, Choreo A. Taylor
„Johannes-Passion”, Choreo A. Taylor
„Stalin Dances”, Choreo A. Taylor
„West Side Story”, Choreo A. Barros
„Cabaret“, Choreo S. Fuchs
„Hair", Choreo A. Göhre

Feb - Juli 2009 Staatstheater Mainz
„Tchaikovsky Pas de deux”, Choreo G. Balanchine
„In The Upper Room“, Stompers-crossover part, Choreo T. Tharp
„Prelude”, Choreo M. Schläpfer
„Pezzi”, Choreo M. Schläpfer

2008 - 2009 Balletto del Sud - Lecce (Italien) &
Gast im Het Nationale Ballet - Amsterdam (Niederlande)
„Carmina Burana” - Pas de deux, Variation, Choreo F. Franzutti
„La Traviata” - „Maria Callas, il mito“ - Pas de deux,
Pas de trois, Choreo F. Franzutti

 

2003 - 2006 Deutsche Oper am Rhein - Düsseldorf
Repertoire: „Schwanensee” - Variation 1. Akt, 4 Prinzessinnen, Choreo Y. Vámos
„Carmina Burana”, Choreo Y. Vámos
„Dornröschen” - Variation von Olga, Variation von Maria,
Choreo Y. Vámos
„Coppélia” - 4 Freundinnen, Choreo Y. Vámos
„Nussknacker” - Solistisches Paar im Blumenwalzer, Choreo Y. Vámos
„Sylvia” - Jägerinnen, Choreo J. Neumeier
„Szenen“ - Die Tochter, Choreo H. Spoerli
„Bernarda´s house” - „Twin sister“, Choreo Mats Ek

 

Weitere Tätigkeiten als Probenassistenz und Probenleitung in Koblenz und Dresden.

 

 

 

 

Werde jetzt Fan auf Facebook:

Unsere Kooperationspartner: